Zertifizierter Berater Grundstücksentwässerung
Für Personen, die kein Zertifikat als Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater haben, aber Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Kanalsanierung und Grundstücksentwässerung nachweisen können, besteht die Möglichkeit, einen vorgeschalteten 2-tägigen Lehrgang mit abschließender Prüfung zu absolvieren.

Zertifikats-Lehrgang 2/2017 ab November in Heidelberg
Lehrgang:22. - 25. November 2017
(Vor-)Lehrgang:20. - 21. November 2017
Lehrgang:22. - 25. November 2017
Zertifikats-Lehrgang 1/2018 ab Mai in Kassel
Lehrgang:voraussichtlich 18. – 21. April 2018
(Vor-)Lehrgang:voraussichtlich 16. – 17. April 2018
Lehrgang:voraussichtlich 18. – 21. April 2018
Kosten (MwSt. frei / inkl. Prüfungsgebühr)
EUR 850,-
EUR 750,-
EUR 400,-
EUR 350,-
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr für VSB-Mitglieder:
Teilnahmegebühr (Vor-)Lehrgang:
Teilnahmegebühr (Vor-)Lehrgang für VSB-Mitglieder:
Lehrgangsbroschüre
Anfahrtsbeschreibung Heidelberg

Veranstaltungsort
wird nachgereicht!


2. Teilnehmer:

3. Teilnehmer:

4. Teilnehmer:

Kommentar: (z.B. abweichende Rechnungsadresse)

* Pflichtangaben

Titel:

Vor- und Nachname:*

Firma/Behörde:

Strasse:*

PLZ/Ort:*

Rufnummer:

Faxnummer:

E-Mail Adresse:


Ich möchte den Schriftverkehr per E-Mail nutzen

Ich Zukunft erhalte ich den VSB-Seminarhinweis

Ich bin VSB-Mitglied

VSB-Mitgliedsnummer:


CAPTCHA Image




Hinweis
Die Lehrgangs-/Studiengebühr versteht sich inklusive der Pausengetränke, des Mittagessens und der Lehrgangsunterlagen.
Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Verwendungszwecks.
Hiermit melde ich mich verbindlich für den Lehrgang Zertifizierter Berater Grundstücksentwässerung an.
Bitte senden Sie mir weitere Informationen zu.

Einführung
Der Lehrgang „Zertifizierter Berater Grundstücksentwässerung“ ist als Zusatzzertifikat zum Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater konzipiert und baut unmittelbar auf den Lehrinhalten des Zertifikatslehrgangs bzw. Zertifikatsstudiums auf. Der Lehrgang wird als Blockveranstaltung angeboten und dauert 4 Präsenztage. Das Angebot richtet sich an Interessenten, die einen Abschluss zum Zertifizierten Kanalsanierungsberater (VSB, DWA, TAH) erfolgreich abgeschlossen haben.

Zugangsvoraussetzung
Für Personen, die kein Zertifikat als Zertifizierter Kanalsanierungs- Berater haben, aber Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Kanalsanierung und Grundstücksentwässerung nachweisen können, besteht die Möglichkeit, einen vorgeschalteten 2-tägigen Lehrgang mit abschließender Prüfung zu absolvieren. In diesem Lehrgang werden die Grundlagen der Kanalinstandhaltung und Kanalsanierung kompakt vermittelt. Dieser (Vor-)Lehrgang kann auch als Auffrischung für schon zertifizierte Kanalsanierungs-Berater dienen.

Beschreibung
Im Bereich der Grundstücksentwässerung gelten gegenüber öffentlichen Kanälen andere Randbedingungen (andere Rechtsgrundlagen, kleine Nennweiten, verzweigte Netze, deren Verlauf oft nicht bekannt ist), auf die innerhalb des Lehrgangs zum zertifizierten Kanalsanierungs-Berater nur in begrenztem Umfang eingegangen werden kann. Der VSB bietet dieses spezielle Wissen als Aufbau- Lehrgang zum Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater in Zertifikatslehrgängen an verschiedenen Orten und Terminen an. Hierbei wird vertieft auf die Besonderheiten der Sanierungstechniken im kleinen Nennweitenbereich eingegangen. Schwerpunktmäßig werden die besonderen Rechtsgrundlagen auf Privatgrundstücken, die normgerechte Planung von neuen sowie die Möglichkeiten zur fachgerechten Sanierung von alten Grundstücksentwässerungsanlagen behandelt. Da bei der Arbeit auf Privatgrundstücken unterschiedliche Situationen entstehen können, ist neben dem Fachwissen ein hohes Maß an Sozialkompetenz erforderlich. Die Grundlagen zum Umgang mit Menschen werden in diesem Lehrgang ebenfalls vermittelt.

Abschluss
Nach Bestehen der Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat „Zertifizierter Berater Grundstücksentwässerung“ vom VSB.


Themen des (Vor-)Lehrgangs (2 Tage):
- Kanalinstandhaltungs- und Kanalsanierungsplanung
- Kanalsanierungstechniken (Reparatur, Renovierung und Erneuerung)
- Schriftliche Prüfung

Themen des Hauptlehrgangs (4 Tage):

Rechtsgrundlagen der Grundstücksentwässerung
- Abwassersatzung
- Durchsetzung von Sanierungserfordernissen
- Gebührenrecht
- Umlagen und Gebühren
- Kostenersatz

Grundlagen der Grundstücksentwässerung
- Allgemein
- Planung und Bau
- Regelwerke
- Vermeidung von In- und Exfiltration
- Vermögenserhalt
- Bestandserfassung und -bewertung
- Inspektionstechniken
- Verfahren der Reparatur, Renovierung und Erneuerung

Instandhaltungsstrategien von Grundstücksentwässerungsanlagen
- Instandhaltungsstrategien
- Modelle
- Beispiele
- Eignung / Präqualifikation
- Förderfähigkeit
- Überwachungsbehörden
- Eigenverantwortlichkeit der Eigentümer

Bürgerberatung und Öffentlichkeitsarbeit
- Anwendungs- und fallbezogene Übungen zur Eigentümerberatung
- Werkzeuge und Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit

Schriftliche Prüfung


Leitung
Dipl.-Ing. Roland Wacker
Dr.-Ing. Igor Borovsky

Dozententeam
Ein erfahrenes Dozententeam, bestehend aus Fachleuten aus der Praxis, vermittelt in 4 Präsenzwochen alle erforderlichen Themen der Kanalsanierung und zeigt dabei auch praktische Beispiele auf.

Imagebroschüre

-> download

Dr.-Ing. Igor Borovsky
Technische Akademie Hannover e. V., Hannover
Einführung, Historie

Dr. Christine Busch
SEPE GbR, Grünstadt
Rhetorik, Kommunikations- und Präsentationstraining
Referentenprofil

RA Christian S. Fath
Kanzlei Fath, Waldfischbach-Burgalben
Rechtsgrundlagen

Dipl.-Ing. Fred Hüpers
ILL Ingenieurgesellschaft mbH

Dipl.-Ing. Roland Wacker
Ingenieurbüro Wacker, Auenwald
Historie; Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung; Grundlagen der Kanalsanierungsplanung; Vorflutsicherung; Statik


Login Teilnehmer
* Pflichtangaben




Nach der Veranstaltung finden Sie hier die Skripte, sowie weitere Downloads.
Die Zugangsdaten bekommnen Sie am Tag der Veranstaltung.